Erich von Däniken EvD Erich von Däniken EvD EvD-Stiftung EvD EvD-Stiftung EvD EvD’ s Magazin SZ EvD’ s Magazin SZ N e w s N e w s A r t i k e l A r t i k e l B i l d e r B i l d e r E v e n t s E v e n t s S h o p S h o p L i n k s L i n k s
Erich   von   Däniken,   geboren   am   14. April   1935   in   Zofingen   (Schweiz).   Schon   während seiner   Gymnasialzeit   am   renommierten   ‚College   Saint-Michel‘   in   Fribourg   setzte   er sich     mit     alten,     heiligen     Schriften     und     ungelösten     archäologischen     Rätseln auseinander.   Als   junger   Gastronom   verfasste   er   Themen   bezogene   Artikel,   wie   auch den   Bestseller   ERINNERUNGEN   AN   DIE   ZUKUNFT.   Erich   von   Däniken   hielt   und   hält unzählige   Vorträge   und   Diskussionen   in   der   Öffentlichkeit   und   an   Hochschulen.   Die Gesamtauflage    seiner    40    Bücher,    die    in    32    Sprachen    übersetzt    wurden,    liegt inzwischen bei 67 Millionen Exemplaren.
Erich von Däniken’s Biografie
A r c h i v P r e s s e m a t e r i a l R e c h t l i c h e   H i n w e i s e D a t e n s c h u t z r i c h t l i n i e n I m p r e s s u m l l l l Gesamte Vita hier weiterlesen… Gesamte Vita hier weiterlesen…
Klein     Erich     wächst     in     einer     streng- katholischen     Familie     in     Schaffhausen, Schweiz   auf.   Er   war   seit   Kindsbeinen   an ein   Freidenker   und   Rebell.   So   steckt   ihn sein   Vater   als   Jugendlicher   in   ein   Jesuiten- Internat    in    Fribourg,    Schweiz.    Dort    am Gymnasium    lernt    er    die    alten    Schriften kennen   und   übersetzen   (latein/griechisch) –   und   merkt:   “Was   hier   beschrieben   wird, kann   kein   allmächtiger   Gott   sein!”   Er   will wissen,     ob     andere     Kulturen     ähnliche Geschichten kennen - und so ging es los.
Über seine Zeit als Pfandfinder spricht EvD immer wieder gerne: “Da habe ich viel fürs Leben gelernt…“
…umreist auf seiner Spurensuche unzählige Male unseren Globus.
Erforschen,   vermessen,   vergleichen:   EvD ist   seit   seiner   Gymnasialzeit   auf   der   Suche nach     tieferen     Antworten     als     uns     die heutigen    Lehrbücher    geben    können.    In allen    Kulturen    der    Welt    waren    ominöse „Götter“   am   Werk…aber   doch   nicht   die   aus der       Religion,       die       bräuchten       keine Technologie als allmächtige Wesen…!?
Erich   von   Däniken   mit   seinem   ersten   Bestseller   ERINNERUNGEN   AN DIE    ZUKUNFT    –    CHARIOTS    OF    THE    GODS…der    Auslöser    der „Dänikenitis“! (New York Times)
Gesamte Vita hier weiterlesen… Gesamte Vita hier weiterlesen…
Erich   von   Däniken   erhält   bis   zu   400   eMails   am   Tag   –   von   Faxen   und   Briefen   ganz abgesehen   –   daher   ist   es   ihm   unmöglich   alle   Nachrichten   und   Leserbriefe   selbst   zu beantworten. Bitte haben Sie dafür Verständnis. EvD bezüglich Leserbriefen: „Ich   bitte   Sie   herzlich   um   Verständnis.   Ein   Mensch   kann   sich   nun   mal   nicht   durch   zwei   teilen. Gleichzeitig      meinen      vielfältigen,      internationalen      Verpflichtungen      und      Forschungen nachzugehen   und   zudem   eine   sehr   ansehnliche   Zahl   von   Leserpost   zu   beantworten,   ist   selbst für    Astronauten-Götter     unmöglich.     Würde     ich     die     interessanten     Leserbriefe     persönlich beantworten   und   auf   all   die   ungezählten   und   berechtigten   Fragen   eingehen   –   ich   könnte   an nichts   anderem   mehr   arbeiten.   Sie   möchten   sicherlich   auch,   dass   ich   neue   und   gute   Bücher schreibe!“
RAMAR RAMAR
Erich von Däniken EvD Erich von Däniken EvD EvD-Stiftung EvD EvD-Stiftung EvD EvD’ s Magazin SZ EvD’ s Magazin SZ N e w s N e w s A r t i k e l A r t i k e l B i l d e r B i l d e r E v e n t s E v e n t s S h o p S h o p L i n k s L i n k s
Erich   von   Däniken,   geboren   am   14.   April   1935 in   Zofingen   (Schweiz).   Schon   während   seiner Gymnasialzeit      am      renommierten      ‚College Saint-Michel‘    in    Fribourg    setzte    er    sich    mit alten,      heiligen      Schriften      und      ungelösten archäologischen      Rätseln      auseinander.     Als junger      Gastronom      verfasste      er      Themen bezogene    Artikel,    wie    auch    den    Bestseller ERINNERUNGEN   AN   DIE   ZUKUNFT.   Erich   von Däniken   hielt   und   hält   unzählige   Vorträge   und Diskussionen     in     der     Öffentlichkeit     und     an Hochschulen.    Die    Gesamtauflage    seiner    40 Bücher,   die   in   32   Sprachen   übersetzt   wurden, liegt inzwischen bei 67 Millionen Exemplaren.
Erich von Däniken’s Biografie
A r c h i v P r e s s e m a t e r i a l R e c h t l i c h e   H i n w e i s e D a t e n s c h u t z r i c h t l i n i e n I m p r e s s u m l l l
Klein     Erich     wächst     in     einer     streng- katholischen     Familie     in     Schaffhausen, Schweiz   auf.   Er   war   seit   Kindsbeinen   an ein   Freidenker   und   Rebell.   So   steckt   ihn sein   Vater   als   Jugendlicher   in   ein   Jesuiten- Internat    in    Fribourg,    Schweiz.    Dort    am Gymnasium    lernt    er    die    alten    Schriften kennen   und   übersetzen   (latein/griechisch) –   und   merkt:   “Was   hier   beschrieben   wird, kann   kein   allmächtiger   Gott   sein!”   Er   will wissen,     ob     andere     Kulturen     ähnliche Geschichten kennen - und so ging es los.
Gesamte Vita hier weiterlesen… Gesamte Vita hier weiterlesen…
Über seine Zeit als Pfandfinder spricht EvD immer wieder gerne: “Da habe ich viel fürs Leben gelernt…“
Erforschen,   vermessen,   vergleichen:   EvD ist   seit   seiner   Gymnasialzeit   auf   der   Suche nach     tieferen     Antworten     als     uns     die heutigen    Lehrbücher    geben    können.    In allen    Kulturen    der    Welt    waren    ominöse „Götter“   am   Werk…aber   doch   nicht   die   aus der       Religion,       die       bräuchten       keine Technologie als allmächtige Wesen…!?
Erich    von    Däniken    mit    seinem    ersten Bestseller      ERINNERUNGEN     AN      DIE ZUKUNFT      –      CHARIOTS      OF      THE GODS…der    Auslöser    der    „Dänikenitis“! (New York Times)
Gesamte Vita hier weiterlesen… Gesamte Vita hier weiterlesen…
Erich   von   Däniken   erhält   bis   zu   400   eMails   am Tag   –   von   Faxen   und   Briefen   ganz   abgesehen   daher   ist   es   ihm   unmöglich   alle   Nachrichten   und Leserbriefe   selbst   zu   beantworten.   Bitte   haben Sie dafür Verständnis. EvD bezüglich Leserbriefen: „Ich   bitte   Sie   herzlich   um   Verständnis.   Ein   Mensch kann     sich     nun     mal     nicht     durch     zwei     teilen. Gleichzeitig     meinen     vielfältigen,     internationalen Verpflichtungen   und   Forschungen   nachzugehen   und zudem   eine   sehr   ansehnliche   Zahl   von   Leserpost   zu beantworten,     ist     selbst     für     Astronauten-Götter unmöglich.   Würde   ich   die   interessanten   Leserbriefe persönlich   beantworten   und   auf   all   die   ungezählten und   berechtigten   Fragen   eingehen   –   ich   könnte   an nichts     anderem     mehr     arbeiten.     Sie     möchten sicherlich    auch,    dass    ich    neue    und    gute    Bücher schreibe!“
RAMAR RAMAR